Lizenztyp: Freeware
Home > Lohn > Finanzen > Entgeltberater 2008

Entgeltberater 2008

Mit dem Entgeltberater 2007 ist die Berechnung des Netto- bzw. Bruttolohns ist für die Jahre 1997 bis 2007 möglich. Verschiedene zusätzliche Bezüge, wie zum Beispiel Fahrgeld oder Pfändungen, können einfach per Eingabemaske eingefügt und mitberechnet werden. Die Berechnung erfolgt wahlweise in einer ausführlichen Verdienstabrechung oder in übersichtlichen Auswertungslisten direkt im Entgeltberater oder per DDE in Excel. Im Einzelnen stehen zusätzlich zur Abrechnung folgende Listen und Auswertungen zu Verfügung.

AUSZAHLUNGSTABELLE: Die übersichtliche Darstellung von frei wählbaren Entgeltsteigerungen als Brutto- oder Nettotabelle. Diese Tabelle bildet die ideale Grundlage für Gehaltsverhandlungen.



EFFEKTIVKOSTENTABELLE: Wie viel kostet mich ein Arbeitnehmer insgesamt in der Stunde, am Tag, im Monat oder im Jahr.



AUSZAHLUNGSSTATISTIK: Darstellung vom Betrag, der nach einer Erhöhung übrig bleibt in Prozent vom Brutto- und Nettoverdienst.



ARBEITSZEITSTATISTIK: Nicht immer entspricht die Mehrauszahlung bei einer Gehaltserhöhung den Erwartungen. Durch die Abgabenbelastung kann es erstrebenswerter sein, statt einer Gehaltserhöhung eine geringere Arbeitszeit zu wählen.



PFÄNDUNGSTABELLE: Wie viel darf ich verdienen, dass nichts gepfändet wird. Wie viel wird zusätzlich gepfändet, wenn ich mehr verdiene.



NETTO, ARBEITSLOSENGELD, KRANKENGELD, PFÄNDUNG: Eine einfache Möglichkeit, die Beträge ausgehend vom Bruttoentgelt zu vergleichen.



EFFEKTIVKOSTENAUSWERTUNG: Die ausführliche Darstellung der gesamten Arbeitgeberbelastung. Prozentuale Angaben und Beträge werden ausführlich dargestellt.



LOHNSTEUERKLASSEN/FREIBETRAGSVERTEILUNG: Die optimale Lohnsteuerklassenwahl ist wichtig, um dem Finanzamt so wenig Geld wie möglich vorzustrecken. Ehegatten sollten ihre Lohnsteuerklassen auf jeden Fall überprüfen. Aufteilbare Freibeträge können nach belieben auf den einen oder anderen Ehegatten verteilt werden. Hier können Sie berechnen welche Aufteilung die für Sie günstigste ist.





EINKOMMENSTEUERAUSWERTUNGEN

EINKOMMENSTEUERTABELLEN: Die Einkommensteuertabellen 1986 bis 2005 sind mit den Steuerbeträgen für Grund- und Splittingtabelle und mit den Prozentsätzen für den Durchschnitts- und Höchststeuersatz enthalten.





EINKOMMENBELASTUNGSVERGLEICH: In vielen Fällen kann Einkommen zwischen unterschiedlichen Jahren verteilt werden. Die Auswirkung von Zurechnungen oder Kürzungen für die Jahre 1990 bis 2005 kann anhand von beliebig wählbaren Werten ermittelt werden.



ANSTELLUNGSVERTRAG: Die fachgerechte Erstellung von Anstellungsverträgen kostet viel Geld. Fehler in einem Anstellungsvertrag können aber viel mehr kosten. Eine sichere Lösung ist die Erstellung von Anstellungsverträgen mit dem Entgeltberater. Alle rechtlichen Bestimmungen sind zugunsten des Arbeitgebers eingearbeitet. Sie geben die relevanten Daten nacheinander in ein Abfrageformular ein und übertragen den fertigen Anstellungsvertrag nach Microsoft Word.

Version 2008

Sprache Sprache
Betriebssystem Windows 9x / Windows NT / Windows .XP
Lizenztyp Freeware
Größe
3.94 MB 56k 10:36
ISDN 8:24
DSL 1000 1:32
6000 0:05
16000 0:02
Herstellerurl Link
Zugewiesene Tags Lohn - Finanzen - Gehalt - Geld
  Fehler melden
Aktuelle Bewertung unserer User 1.9 Punkte in 34 Bewertungen
Wie bewerten Sie diese Software?
1
2
3
4
5
schlecht gut

   Hier können Sie den Software Download starten:
Wenn Sie den Download für Entgeltberater 2008 starten möchten, klicken Sie jetzt hier:

Jetzt zum Download ...